Datenschutzerklärung

 

1. Grundsätzliches

Wir, die Kyberg Pharma Vertriebs-GmbH (nachfolgend Kyberg Pharma), bedanken uns für Ihren Besuch auf unserer Homepage www.efasit.de.

Wir möchten Sie mit dieser Datenschutzerklärung ausführlich über die Verwendung und ggf. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung und dem Besuch unserer Website informieren und klären Sie in diesem Zusammenhang auch über Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf.

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn uns hierzu eine ausdrückliche und freiwillige Einwilligung von Ihnen vorliegt oder eine andere Rechtsgrundlage gegeben ist.  Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nur, wenn wir Sie bei der Datenerhebung ausdrücklich darauf hingewiesen und Ihre Zustimmung erhalten haben. Bei der Kyberg Pharma haben nur die Mitarbeiter Zugriff auf Ihre Daten, die dies zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen. Die Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.

 

2. Kontakt und Ansprechstellen

Verantwortlicher:
Kyberg Pharma Vertriebs-GmbH
Keltenring 8
82041 Oberhaching b. München
Deutschland

Gesetzlich vertreten durch die Geschäftsführer:
Thomas Lix und Marcus Baier

Kontakt:
Tel: +49 (0)89 – 613 809 – 0
Fax: +49 (0)89 – 613 809 – 2199
E-Mail: info@kyberg.de

Datenschutzbeauftragter:
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@kyberg.de oder über unsere Postadresse mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

 

3. Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Technisch erforderliche Daten:

Bei dem Besuch unserer Website werden durch uns Daten verarbeitet und gespeichert. Diese Daten ergeben sich aus den Informationen, die Ihr Web-Browser uns übermittelt und den Informationen der Internetverbindung. Diese Daten sind technisch erforderlich, um Ihnen die Website anzeigen zu können und um Ihnen eine stabile und sichere Website anbieten zu können. Die Verarbeitung der Daten erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als unser berechtigtes Interesse. Eine Zusammenführung der Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht. Die folgend aufgelisteten Daten werden in sogenannten Logfiles für 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Weitere Funktionen und Angebote auf unserer Homepage

Google reCAPTCHA

Wir nutzen „Google reCAPTCHA“ (im Folgenden „reCAPTCHA“) auf dieser Website. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf dieser Website (z. B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z. B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.

Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.

Die Speicherung und Analyse der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.

Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA entnehmen Sie den Google-Datenschutzbestimmungen und den Google Nutzungsbedingungen unter folgenden Links:

Weitere Funktionen und Angebote auf unserer Homepage:

Wenn Sie unsere Website nicht nur rein informatorisch besuchen, sondern weitere Funktionen und Angebote auf dieser nutzen wollen, werden ggfs. weiter personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet und gespeichert. Dies dient dazu, Ihnen unsere erweiterten Funktionen und Angebote anbieten können.

Session-Cookies:

Unsere Website nutzt Session-Cookies, die, nachdem Sie den Browser schließen oder sich ausloggen, automatisch gelöscht werden. Session Cookies speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Das Session Cookie dient der Bereitstellung der Website und ermöglicht Ihnen sich innerhalb unseres Webangebotes auf einzelnen Seiten ohne Funktionseinschränkung zu bewegen. Die Rechtliche Grundlage für den Einsatz des Session-Cookie ist unser berechtigtes Interesse, Ihnen eine funktionierende Website anbieten zu können und somit Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Apothekenfinder und Anfahrtsbeschreibung:

Google Maps:

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt, um Ihnen auf unserer Website eine Anfahrtsbeschreibung und eine ansprechende und bedienungsfreundliche Lösung zum Auffinden einer Apotheke in Ihrer nähe bieten zu können. Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung erfolgt als unser berechtigtes Interesse Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP-Adresse zu Verarbeiten. Dabei wird diese in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort auch gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:

Erhebung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme durch Sie:

Ihre Kontaktaufnahme:

Bei einer Kontaktaufnahme mit uns per Fax, per Post, per E-Mail oder über das Kontaktformular auf unserer Website werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns, im Rahmen einer vertraglichen Leistungserbringung oder als vorvertragliche Maßnahme nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, verarbeitet und gespeichert.

Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Stellenausschreibungen und Bewerbungen:

Wir veröffentlichen auf unserer Website Stellenausschreibungen mit Kontaktadressen. Auf diesem Weg können Sie sich bei uns auf eine konkrete Stellenausschreibung bewerben, eine Initiativbewerbung übermitteln oder sich in unseren Bewerberpool aufnehmen lassen. Ihre Bewerbung auf ausgeschriebene Stellen verarbeiten wir zum Zwecke der Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses auf Basis von § 26 BDSG. Kommt ein Arbeitsvertrag zustande, werden Ihre Bewerbungsdaten in die Personalunterlagen aufgenommen. Andernfalls erfolgt die Löschung Ihrer Bewerbungsdaten entsprechend der gesetzlichen Vorgaben nach 6 Monaten. Ihre an uns abgegebenen Einwilligung zur Aufnahme in den Bewerberpool können Sie jederzeit per E-Mail an personalabteilung@kyberg.de widerrufen, Ihre Bewerbungsdaten werden in diesem Fall umgehend gelöscht.

 

4. Datenverarbeitung zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen

Die personenbezogenen Daten von betroffenen Personen werden durch Kyberg Pharma grundsätzlich gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Verarbeitung entfällt. Es kann davon abweichend allerdings notwendig sein personenbezogenes Daten auch nach dem Wegfall der ursprünglichen Notwendigkeit zu speichern, z.B. aufgrund von rechtlichen Verpflichtungen.

Datenspeicherung aufgrund von Aufbewahrungsfristen von Geschäftsunterlagen

Wir sind aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben verpflichtet, Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten unserer Geschäftspartner für die Dauer von zehn Jahren zu speichern. Die Verarbeitung der enthaltenden personenbezogene Daten ist somit für uns rechtlich verpflichtend und die Rechtsgrundlage ergibt sich aus Art. 6 Abs. I lit. c DSGVO.

Datenverarbeitung zur Erfüllung von Meldepflichten (Pharmakovigilanz)

Sofern wir eine Information bzw. eine Meldung erhalten, die im Zusammenhang mit der Einnahme unserer Arzneimittel stehen, sind wir gesetzlich verpflichtet, diese Meldungen strukturiert zu erfassen und an die zuständigen Organisationen für Arzneimittelaufsicht weiterzuleiten.

Im Rahmen der Meldung werden personenbezogene Daten der meldenden Person und der betroffenen Patienten verarbeitet. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung von personenbezogenen Daten ist die Erfüllung gesetzlicher Pflichten hinsichtlich der Überwachung der Sicherheit von Arzneimitteln, d.h. Artikel 6 Abs. 1 lit. c und Artikel 9 Abs. 2 lit. i DSGVO i.V.m. EU-Verordnung 520/2012.

Die Daten werden ausschließlich für die Klärung des Sachverhalts und zur Erfüllung der Meldepflichten an entsprechend autorisierte Organisationen übermittelt. Personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Zulassung des Arzneimittels und für weitere 10 Jahre darüber hinaus gespeichert.

 

5. Datenübermittlung oder Zugriff Dritte

Im Rahmen unserer Tätigkeit setzen wir uns auf Grundlage unserer berechtigten Interessen Dienstleister und Partner ein, wie z.B. IT-Dienstleister zur Bereitstellung und Wartung unserer Hard- und Software, Druckdienstleister, Inkasso oder sonstiger Servicekräfte.

Im Rahmen dieser Einbindung können unseren Geschäftspartnern auch personenbezogene Daten bekannt werden, daher achten wir auf angemessene Verpflichtung unserer Partner zur Verschwiegenheit und zur Wahrung des Datengeheimnisses und begrenzen ihre Zugriffsmöglichkeiten auf personenbezogene Daten auf ein Minimum.

Dienstleister wurden von uns sorgfältig ausgewählt, beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Weitere Datenempfänger können solche Stellen sein, für die Sie uns im Zeitpunkt der Datenerhebung ausdrücklich die Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben oder an die wir aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung gehalten sind, personenbezogene Daten zu übermitteln.

 

6. Datenverarbeitung zu Werbung und Analyse

Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten zu Werbezwecken und zur Datenanalysen, soweit Sie in uns Ihre Einwilligung erteilt haben und uns somit eine Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vorliegt.

Für den Fall, dass Sie der Datenverarbeitung zum Zweck der Direktwerbung widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten zukünftig nicht mehr für diesen Zweck verarbeiten.

Google Analytics

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Analytics eingesetzt, ein Webanalysedienst der Google LLC. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Zweck und Umfang der Verarbeitung

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse der Benutzung unserer Webseiten durch Sie ermöglichen. Die mittels der Cookies erhobenen Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Wir nutzen die Funktion ‘anonymizeIP’ (sog. IP-Masking): Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre (pseudonyme) Nutzung der Website auszuwerten und um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen. Die durch Google Analytics bereitgestellten Reports dienen der Analyse der Leistung unserer Website und des Erfolgs unserer Marketing-Kampagnen.

Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten erfasst:

  • die von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihr „Klickpfad“
  • Erreichung von „Website-Zielen“ (Conversions, z.B. Newsletter-Anmeldungen, Downloads, Käufe)
  • Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten)
  • Ihr ungefährer Standort (Region)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form)
  • technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z.B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung)
  • Ihr Internetanbieter
  • die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind)

Empfänger:

Empfänger der Daten ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

Übermittlung in Drittstaaten:

Eine Übermittlung von Daten in die USA kann nicht ausgeschlossen werden.

Durch die Einbindung von Google Analytics erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind, bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Speicherdauer:

Die von uns gesendeten und mit Cookies verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen.

Sie können die Speicherung von Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen.

Rechtsgrundlage und Widerrufsmöglichkeit:

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art.6 Abs.1 lit.a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter:

Google Ads

Soweit Sie Ihre Einwilligung erklärt haben, wird auf dieser Website Google Ads der Google LLC eingesetzt. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“).

Google Ads (früher Google AdWords) ist das hauseigene Online-Werbesystem der Firma Google Inc. Wir sind von der Qualität unseres Angebots überzeugt und wollen, dass so viele Menschen wie möglich unsere Webseite kennenlernen. Im Onlinebereich bietet Google Ads dafür die beste Plattform. Natürlich wollen wir auch einen genauen Überblick über den Kosten-Nutzen-Faktor unserer Werbeaktionen gewinnen. Darum verwenden wir das Conversion-Tracking-Tool von Google Ads.

Eine Conversion entsteht, wenn Sie von einem rein interessierten Webseitenbesucher zu einem handelnden Besucher werden. Dies passiert immer dann, wenn Sie auf unsere Anzeige klicken und im Anschluss eine andere Aktion ausführen, wie zum Beispiel unsere Webseite besuchen. Wir können auf Basis dieser Daten ermitteln, wie erfolgreich unsere Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

Zweck und Umfang der Verarbeitung

Wir haben ein Conversion-Tracking-Tag oder Code-Snippet auf unserer Webseite eingebunden, um gewisse User-Aktionen besser analysieren zu können. Wenn Sie nun eine unserer Google Ads-Anzeigen anklicken, wird auf Ihrem Computer (meist im Browser) oder Mobilgerät das Cookie „Conversion“ von einer Google-Domain gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die Informationen auf Ihrem Computer speichern.

Sobald Sie eine Aktion auf unserer Webseite abschließen, erkennt Google das Cookie und speichert Ihre Handlung als sogenannte Conversion. Solange Sie auf unserer Webseite surfen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, erkennen wir und Google, dass Sie über unsere Google-Ads-Anzeige zu uns gefunden haben. Das Cookie wird ausgelesen und mit den Conversion-Daten zurück an Google Ads gesendet. Es ist auch möglich, dass noch andere Cookies zur Messung von Conversions verwendet werden. Das Conversion-Tracking von Google Ads kann mithilfe von Google Analytics noch verfeinert und verbessert werden. Bei Anzeigen, die Google an verschiedenen Orten im Web anzeigt, werden unter unserer Domain möglicherweise Cookies mit dem Namen “__gads” oder “_gac” gesetzt. Seit September 2017 werden diverse Kampagneninformationen von analytics.js mit dem _gac-Cookie gespeichert. Das Cookie speichert diese Daten, sobald Sie eine unserer Seiten aufrufen, für die die automatische Tag-Kennzeichnung von Google Ads eingerichtet wurde. Im Gegensatz zu Cookies, die für Google-Domains gesetzt werden, kann Google diese Conversion-Cookies nur lesen, wenn Sie sich auf unserer Webseite befinden. Wir erheben und erhalten keine personenbezogenen Daten. Wir bekommen von Google einen Bericht mit statistischen Auswertungen. So erfahren wir beispielsweise die Gesamtanzahl der User, die unsere Anzeige angeklickt haben und wir sehen, welche Werbemaßnahmen gut ankamen.

Während Ihres Website-Besuchs werden u.a. folgende Daten erfasst:

  • Unique Cookie-ID
  • Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency)
  • letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions)
  • Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte)

Empfänger:

Empfänger der Daten ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland als Auftragsverarbeiter. Hierfür haben wir mit Google einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Die Google LLC mit Sitz in Kalifornien, USA, und ggf. US-amerikanische Behörden können auf die bei Google gespeicherten Daten zugreifen.

Übermittlung in Drittstaaten:

Eine Übermittlung von Daten in die USA kann nicht ausgeschlossen werden.

Durch die Einbindung von Ads Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind, bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Speicherdauer:

An dieser Stelle weisen wir darauf hin, dass wir keinen Einfluss darauf haben, wie Google die erhobenen Daten weiterverwendet. Laut Google werden die Daten verschlüsselt und auf sicheren Servern gespeichert. In den meisten Fällen laufen Conversion-Cookies nach 30 Tagen ab und übermitteln keine personenbezogenen Daten. Die Cookies mit dem Namen „Conversion“ und „_gac“ (das in Verbindung mit Google Analytics zum Einsatz kommt) haben ein Ablaufdatum von 3 Monaten.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie Ihre Einwilligung in das Setzen des Cookies nicht erteilen.

Sie können die Speicherung von Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wenn Sie Ihren Browser so konfigurieren, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es jedoch zu Einschränkung von Funktionalitäten auf dieser und anderen Websites kommen.

Rechtsgrundlage und Widerrufsmöglichkeit:

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art.6 Abs.1 lit.a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter:

Übermittlung in Drittstaaten:

Eine Übermittlung von Daten in die USA kann nicht ausgeschlossen werden.

Speicherdauer:

An dieser Stelle wollen wir darauf hinweisen, dass wir keinen Einfluss darauf haben, wie Google die erhobenen Daten weiterverwendet. Laut Google werden die Daten verschlüsselt und auf sicheren Servern gespeichert. In den meisten Fällen laufen Conversion-Cookies nach 30 Tagen ab und übermitteln keine personenbezogenen Daten. Die Cookies mit dem Namen „Conversion“ und „_gac“ (das in Verbindung mit Google Analytics zum Einsatz kommt) haben ein Ablaufdatum von 3 Monaten.

Rechtsgrundlage und Widerrufsmöglichkeit:

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung nach Art.6 Abs.1 lit.a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen von Google Analytics und zum Datenschutz bei Google finden Sie unter:

Ihre Rechte als von der Verarbeitung betroffene Person

Sie haben nach der DSGVO verschiedene Rechte, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 18, 20, 21 DSGVO ergeben:

Recht auf Auskunft:

Sie können Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsersuchen sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern. Bitte beachten Sie, dass Ihr Auskunftsrecht unter bestimmten Umständen gemäß den gesetzlichen Vorschriften (insbesondere § 34 BDSG) eingeschränkt sein kann.

Recht auf Berichtigung:

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie gemäß Art. 16 DSGVO eine Vervollständigung verlangen.

Recht auf Löschung:

Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt jedoch unter anderem davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns noch zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:

Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

Recht auf Widerspruch:

Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Allerdings können wir dem nicht immer nachkommen, beispielsweise wenn uns Rechtsvorschriften zur Verarbeitung verpflichten.

Recht auf Datenübertragbarkeit:

Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder auf einem Vertrag zwischen Ihnen und uns beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgte. Dabei haben Sie gegebenenfalls zudem das Recht, zu erwirken, dass die Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

Widerruf einer Einwilligung:

Wenn Sie eine Einwilligung zur Nutzung von Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Zum Widerruf Ihrer Einwilligung in die Speicherung von Cookies können Sie das entsprechende Cookie einfach löschen. Wenn Sie unsere Website nach dem Löschen des Cookies aufrufen bzw. neu laden, werden Sie erneut gefragt, ob bzw. in welchem Umfang Sie in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten (in Form der Verwendung von Cookies) einwilligen möchten.

Recht zur Beschwerde:

Sollten Sie Ihre vorstehend beschriebenen Rechte geltend machen wollen oder Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte per Mail an datenschutz@kyberg.de oder an die oben angegebene Postadresse, um unseren Datenschutzbeauftragten zu kontaktieren.

In jedem Fall steht Ihnen ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.